5 Fragen an Margute.com

Frage 1: Warum habe ich diesen Blog gegründet und was will ich eigentlich vermitteln?

Margute.com ist in erster Linie ein Reiseblog, muss jedoch nicht nur das sein. Was es genau sein wird, kann ich gar nicht sagen. Denn sogar der Blog selbst, ist für mich eine Reise. Und wie auf jeder Reise, kann jederzeit Unerwartetes passieren. Daher, lasst Euch überraschen. Warum ich den Blog gegründet habe? Ich denke, ich hatte einfach Lust kreativ zu sein, mich auszudrücken und die Seiten vom „passiven Leser“ zum „aktiven Schreiber“ zu wechseln.

Frage 2: Es gibt Millionen von Reiseblogs, doch was macht diesen Blog einzigartig?

Ich denke jeder Blog ist einzigartig, da jeder Mensch einzigartig ist. Dieser Blog soll vor allem authentisch sein und inspirieren. Viele Reiseblogs finde ich zwar inspirierend, doch schnell taucht die Frage auf, wie ich das vereinbaren soll mit der Zeit, dem Geld und überhaupt. Ich habe einen Full-time Job, daher begrenzten Urlaub, und auch keine reichen Eltern, die mich sponsern. Jedoch gibt es, wenn man es wirklich will, immer wieder Möglichkeiten um Geld und Zeit aufzutreiben um zu reisen und die spannenden Plätze dieser Welt zu entdecken. Daher ist mir hier auch ein gewisser „down to Earth“ Ansatz wichtig. Ich bin übrigens von Sternzeichen Stier, erdig eben.

Frage 3: Was kann ich in diesem Blog lesen, was ich bei anderen nicht kann?

Ich denke es gibt viele Blogs, die auf bestimmte Genres spezialisiert sind, wie z.B.: Backpacking, Luxury Travel, Fashion und Travel etc. Für mich ist es nicht wichtig wie man reist, was man dabei anhatte oder wie die Haare dabei gestylt waren. Es geht einfach um Reisen, das Erlebnis an sich und vielleicht auch die eigene Entwicklung dadurch. Ich finde Psychologie sehr spannend, und denke es gibt sehr viele positive Effekte die Reisen auf Menschen hat. Daher versuche ich genau das herauszuheben und auch Tips zu geben bzw. meine Erfahrungen zu teilen.

Frage 4: Wer ist eigentlich Margute?

Das seht ihr hier. Was es sonst noch über mich zu wissen gibt, erfahrt ihr bestimmt in meinen zukünftigen Blogbeiträgen. PS: Ich heiße im wahren Leben Margarita, doch meine Familie nennt mich Margute. Da ich in diesem Blog über das schreibe was mich bewegt und mir nahe geht, somit etwas sehr persönliches ist, so finde ich auch den Namen für meinen Blog passend.

Frage 5: Was macht für mich eine gelungene Reise aus?

Meiner Meinung nach, gibt es keine nicht gelungene Reise. 😉 Ich finde es ist immer positiv, wenn man verreist und über seinen Horizont hinaus wächst. Dann haben auch „negative Erlebnisse“ einen Lerneffekt und somit etwas Positives.

Ich halte nichts von Checklisten oder vorgegebenen Routen. Ich reise, wenn möglich, auf eigene Faust und organisiere sehr gerne die komplette Reise selbst. Das spart Geld und macht die Reise individueller. All‘ das und noch mehr will ich Euch in meinem Blog vermitteln.

Auch will ich Euch gerne das Thema Soloreisen näher bringen, da es meiner Meinung nach noch immer kein „Mainstream-Thema“ ist. Ich bin keine „Feministin“ (das Wort ist leider, mittlerweile, negativ behaftet), denke jedoch, dass vor allem Frauen sich weniger trauen alleine zu verreisen. Daher mein Input: traut Euch einfach.

Habt Ihr Fragen an mich? Dann schreibt mir!

Lg Margute

EMAIL
Facebook
Facebook
Google+
http://margute.com/2015/12/08/5-fragen-an-margute-com/
Twitter
SHARE
Pinterest
LinkedIn
Instagram
0 Responses

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

scriptsell.neteDataStyle - Best Wordpress Services