7 magische Orte in Neuseeland: Punaikaki & Wanaka

Neuseeland ist nicht nur wunderschön, atemberaubend und zauberhaft, sondern auch irgendwie magisch. Meine 3-wöchige Reise durch Neuseeland letztes Jahr, war eines meiner bisher schönsten Highlights. Gestartet in Christchurch ging es zunächst nach Kaikoura und Kaiteriteri. In Kaikoura konnte ich die Wunder der maritimen Unterwasserwelt ganz nah erleben und mit Delphinen im Meer schwimmen sowie in Kaiteriteri (zum ersten Mal) Kajak fahren im unberührten Abel Tasman National Park. In diesem Beitrag geht es zu zwei weiteren der insgesamt 7 magischen Orte in Neuseelands Süden: den wundervollen Meeresküsten, Treckingrouten und Regenwälder in Punaikaki sowie den idyllischen Seen- und Gebirgslandschaften in Wanaka.

7 magische Orte in Neuseeland: #3 Punaikaki

Im Westen der Südinsel befindet sich der wundervolle Ort Punaikaki, ein weiterer landschaftlicher Höhepunkt, der sowohl (Hobby)fotografen als auch Naturliebhabern bei seinem Anblick Freudentränen in die Augen treibt. Doch bevor es nach Punaikaki ging, machten wir halt in Te Miko, wo sich der Truman Track befindet. Dieser kleine aber feine Treckingpfad ist nur 1,5 km lang und führt durch den indigenen Regenwald an den Truman Beach, ein wunderschöner Strand in einer malerischen Bucht. Vom Strand aus kann man die Kalksteinfelsen bewundern, die stolz aus dem Wasser ragen und tapfer die Wellen brechen. Ein idyllischer Ort, der Lust auf mehr macht… Wanderlust.

DSCF2497DSCF249320160526_124003DSCF2542DSCF2530DSCF2517DSCF2527DSCF2528

Ein (beinahe) magischer Ort: Franz Joseph

Von Punaikaki ging meine Reise weiter die Westküste hinunter nach Wanaka mit einem Zwischenstopp in Franz Joseph. Der Ort Franz Joseph, benannt nach dem österreichischen Kaiser Franz Josef, wäre wahrscheinlich für jeden Anderen ebenfalls ein magischer Ort und würdig in diese Top 7 Liste der magischen Orte aufgenommen zu werden. Dennoch, verwöhnt von den wunderschönen Bergen und Gletschern in meiner Heimat, Österreich, hat es  für Franz Joseph daher nicht gereicht. Aus Respekt jedoch vor diesem wunderschönen Ort und dem Fox Glacier (der übrigens mittels Helikopter besucht werden kann), will ich diesen zumindest in meinem Beitrag erwähnt haben. Außerdem muss auch gesagt sein, dass die Kombination aus Regenwald und Gletscher Panorama jedenfalls einmalig schön ist.

DSCF2613

7 magische Orte in Neuseeland: #4 Wanaka

Last but not least – der zauberhafte Ort Wanaka. Was Wanaka so einzigartig macht? Ich kann es ehrlich gesagt gar nicht definieren, es ist einfach die Atmosphäre, die unglaublich entspannt ist und die Freundlichkeit der Menschen, wenn man in einem der Cafés sitzt und sein Frühstück genießt. Es ist auch nicht so touristisch, wie einige andere Orte wo ich zuvor war. Es ist einfach Wanaka. Mein magischer Ort Nr. 4 auf meiner Reise durch den Süden Neuseelands.

DSCF2639DSCF2637DSCF2636

The Beauty of the South

Der Süden von Neuseeland hat einfach alles was man sich landschaftlich wünschen kann: wundervolle Küsten und Strände, wunderschöne Seen und (Regen)wälder, stolze Berge und Gletscher, wilde Flüsse und Fjorde. Man fährt stundenlang und sieht außer Natur keine Menschenseele. Magische Orte, an denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Orte an denen man alles loslassen kann um einmal wieder den Kopf frei zu bekommen und bei sich anzukommen. Es sind magische Orte, die man für immer in Erinnerung behält und sich in Gedanken gerne wiederfindet …

DSCF2630

Welche weitere 3 der insgesamt 7 magischen Orte ich auf meiner Reise noch entdeckt habe, lest Ihr in meinen nächsten Beiträgen. Folgt mir und seid dabei auf margute.com.

Bis bald, Eure Margute

EMAIL
Facebook
Facebook
Google+
http://margute.com/2016/02/20/neuseeland-highlights-punaikaki-wanaka/
Twitter
SHARE
Pinterest
LinkedIn
Instagram
4 Responses

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

scriptsell.neteDataStyle - Best Wordpress Services