Packliste für Städtereisende und Beautyqueens

Es ist so weit. Das wovon ich angenommen hatte, dass es nie passiert, ist nun doch eingetroffen. Ich schreibe Packlisten für den Blog. Ich weiß es gibt schon Millionen davon und was soll meine da noch bewirken, aber ich sage Euch: egal. Hier ist meine! 😉

Wohin es dieses Mal geht? In die portugiesische Metropole Lissabon mit meiner Freundin #girlspower! Nachdem es jetzt schön warm dort sein wird, wir auch nur für ein paar Tage mit Handgepäck hinfliegen, wird es eine ganz easy Packliste:

Die Travel Essentials

Reisepass oder Personalweis (wenn man innerhalb der EU reist)

Boardingpass – falls Du schon vorher eincheckst, wie wir dieses Mal

Men heiß geliebter Travelorganizer in lila (den habe ich auch schon um die halbe Welt geschleppt, und, auf längeren Reisen ist er wirklich unentbehrlich für mich geworden)

I-pad bzw. Tablet, das ich auf keiner Reise mehr wissen will, samt Kopfhörern (hier von Apple) und Ladekabel

Smartphone, auch hier das Ladekabel nicht vergessen

Geldbörse und Cash: Kreditkarten, Bankomatkarten und Bargeld mitnehmen

Stress beim Packen zu haben ist völlig unnötig, denn das wichtigste ist in Wahrheit immer nur der Reisepass, die Geldbörse und das Handy. Wenn man die dabei hat, kann man auch alles andere verlieren, es wäre nur halb so wild und man kann die Dinge nachkaufen. Nnatürlich wollen wir nicht, dass das passiert, jedoch immer im Hinterkopf behalten, dann ist man automatisch ruhiger.

Kosmetik auf Reisen

Um ehrlich zu sein, liebe ich Kosmetik auf Reisen. Ich kann gut und gerne auf viele Accessoires verzichten und auch auf zusätzliche Klamotten, doch eine schöne Körperpflege dabei zu haben, ist mir persönlich auf Reisen wichtig.

Prinzipiell liebe ich bei Städtereisen die Pflegeprodukte in kleinen „Portionen“. Es spart Platz und man kann alles in das Handgepäck geben. (Zur Erinnerung: erlaubt sind im europäischen Raum einzelne Packungsgrößen bis 100ml und ein gesamtes Volumen von 1l. Die Verpackung in dem „durchsichtigen“ Plastikbeutel wird meiner Erfahrung nach nicht immer kontrolliert, ist jedoch auch zu empfehlen.)

Wer sich etwas gönnen will, der kauft sich die Produkte in Reisegröße von L’Occitane en Provence. Im Geschäft gibt es die Produkte in den kleinen Größen auch im Einzelnen zu kaufen unter 100ml, jedoch manchmal auch in Kombination im Angebot. Ich hatte das von meiner Freundin letztes Jahr zum Geburtstag bekommen und bin begeistert. Die Produkte sind relativ teuer, jedoch wirklich sehr schön um sich im Urlaub zu verwöhnen.

DSCF4396ready

Die günstigere Variante, zu der ich sonst immer greife, sind die üblichen kleinen Packungsgrößen in den Drogeriemärkten. Jedoch ist die Auswahl betreffend Inhalt nicht so groß, da nicht jede Marke in diesen Größen verfügbar ist. Die gute Nachricht: zufällig habe ich heute beim dm-drogerie markt ein Reiseset entdeckt mit leeren Dosen für Cremes und Fläschen zum selbst befüllen. Praktisch, denn dann kan man seine Lieblingsprodukte einfach umfüllen und immer mitnehmen. DSCF4388ready

Klamotten

Die Klamotten oder, schöner ausgedrückt, Kleider einzupacken war für mich immer und ist teilweise noch immer, die größte Herausforderung. Mittlerweile habe ich mir schon ein System überlegt, in dem ich in Outfits denke und nicht wahllos meine Lieblingsteile in den Koffer werfe. Das heißt ich überlege mir, je nach Reisedauer, welche Teile ich mitnehme, die man auch in verschiedenen Kombinationen tragen kann.

Für das verlängerte Wochenende in Lissabon, reichen dann sicherlich 3-4 Kombinationen. Da sollte jedenfalls etwas dabei sein, das bequem ist für die Sightseeingtour und den Bummel in der Stadt, jedoch auch etwas Schöneres für den Abend, wie ein Kleid mit schöner Tasche und Schuhen. Da Lissabon am Meer liegt, werde ich sicherheitshalber auch ein Strandoutfit mitnehmen und die bequemen Flip-Flops.  DSCF4399ready

Auch wichtig, bequeme Schuhe zu haben für untertags, man hat schließlich Urlaub und geschwollene Füße machen keinen Spaß (die sollten idealerweise auch zu verschiedenen Outfits kombinierbar sein um Platz zu sparen).

Für „daheim“, wir wohnen dieses Mal in einem AirBnB Doppelzimmer, werde ich jedenfalls auch ein gemütliches Outfit mitnehmen, das ist ebenfalls ganz wichtig.

Üblicherweise müsste man auch an dieser Stelle überlegen, für welche Wettereventualitäten man einpacken muss, falls es kühler wird, regnet oder schneit. Das können wir uns glücklicherweise bei dieser Reise sparen und uns auf Sonne, Freude und Eierkuchen.. oder so ähnlich, freuen.

Last but not least: das Foto-Equipment

Für alle die mich noch nicht (gut) kennen, ich liebe die Fotografie. Vor allem macht mir fotografieren auf Reisen Spaß, da man Zeit hat und sich von den vielen neuen Orten und Eindrücken inspirieren lassen kann. Mein Foto-Equipment besteht aktuell aus einer Systemkamera der Marke Fujifilm X-A1, mit den beiden „standard“ Objektiven 16-50 mm, und 50-230 mm. Nachdem ich (noch) kein Profi bin, ist es auch sicherlich keine Profiausrüstung, jedoch ein absoluter Qualitätsunterschied zur bisherigen Digitalkamera, die ich verwendet hatte. Es gibt bei Fuji eine sehr große Auswahl an professionelleren Kameras, die dann natürlich sich auch im Preis widerspiegeln.

Das Schöne an der Kamera ist, dass es viele Voreinstellungen für Landschaft, Porträt, Sport etc. hat. Auch toll ist die benutzerfreundlichkeit, im Vergleich zu einer Spiegelreflex (sofern ich das beurteilen kann). Auch ein weiteres tolles Feature: man kann die Bilder über WLAN gleich auf das Tablet hochladen über eine App, um diese dann auf Reisen zu verarbeiten.

Seit kurzem verwende ich auch einen Aufsteckblitz, den man auch sehr easy zum Reisen mitnehmen könnte, da er total handlich ist. Die Marke ist Nissin i40 für Fuji.

So, meine Lieben, nachdem es nur ein kurzer Trip ist, hier auch nur eine kurze Packliste. Das Wichtigste ist jedoch immer die Leidenschaft und gute Laune einzupacken (neben Reisepass und Kreditkarten), alles andere ergibt sich von selbst.

Wer mit nach Lissabon fliegen will, der kann mich auf Instagram abonnieren.

Grüße, Margute

EMAIL
Facebook
Facebook
Google+
http://margute.com/2016/06/09/packliste-staedtereisende-beautyqueens/
Twitter
SHARE
Pinterest
LinkedIn
Instagram
3 Responses

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

scriptsell.neteDataStyle - Best Wordpress Services