Margutes Diary: Summerfeelings & Urlaub in der zweiten Heimat

Alle guten Dinge sind 3. So auch der dritte Post in meiner (sagen wir) Kolumne „Margutes Diary“. Ein Post über aktuelle Themen und Ereignisse auf meinem Blog und natürlich in meinem Leben.

 

Summerfeeling

Der Sommer beginnt allmälich sein volles Potential zu entfalten und ich muss mich schon outen, ich liebe die heiße Jahreszeit. Natürlich mag ich es nicht, wenn es zu heiß ist wenn ich in Wien und nicht am Meer bin. Und klar, wenn man nicht gerade einen Pool im Garten oder das Meer vor der Tür hat, kann die Hitze auch ziemlich unerträglich werden. Dennoch, love it, alles besser wie im Winter frieren. 😉

Mein angekündigter Perspektivenwechsel im Juni war total schön und ich habe mit meiner Freundin Sonja ein wirklich tolles Mädelswochenende verbracht. Dabei haben wir Lissabon in vollen Zügen genossen, worüber ich auf diesem Blog geschrieben habe. Die Posts könnt ihr hier nachlesen: 36 Stunden Lissabon und Lokaltips Lissabon.

DSCF4696

Together „back to the roots“

Während ihr diese Zeilen lest, befinden wir uns mit meinem Freund gerade in Litauen, an der wundervollen Küste der (sogenannten) kurischen Nehrung. Dies ist jedoch nicht „nur“ Urlaub für mich, sondern eine Reise zu meinen Wurzeln. Denn von dort stamme ich her, Litauen, das ist meine ursprüngliche Heimat. Daher ist es auch eine ganz besondere Reise, zum ersten Mal gemeinsam. Natürlich werde ich Bilder samt Reisegeschichte demnächst auf dem Blog posten.

Upcoming ?!

Ich habe es Euch noch nicht erzählt, doch privat hat sich bei mir Vieles verändert in letzter Zeit. Ich habe über einige Dinge nachgedacht und beschlossen einen Schritt nach vorne zu machen. Es wird für mich im Herbst einige Veränderungen geben und gleichzeitig mehr Zeit für meine kreativen Projekte. All‘ das ist sehr spannend und beängstigend zugleich. Denn wo ich sonst gerne Dinge plane, hat sich jetzt sehr viel in eine, eigentlich ganz neue, Richtung entwickelt. (An dieser Stelle kann ich Euch noch nicht mehr verraten, weil ich mich selbst erst noch sortieren muss, aber ich werde es ganz bestimmt bald tun.)

Was jedenfalls noch in Planung ist? Im August besuche ich einen Foodphotography Workshop, auf den ich einfach im Internet gestoßen bin. Besonders spannend finde ich das Thema des Workshops: Asian cuisine. Ich habe schon mehrmals den Versuch gestartet Rezepte auf dem Blog zu posten, bin jedoch jedes Mal an den disaströsen Fotos gescheitert. Besser gesagt, habe ich diese Fotos Euch nicht zumuten wollen. Ich hoffe daher der Workshop bringt den gewünschten Effekt, und ich kann endlich meine Rezepte und Foodposts mit Euch teilen.

Bis dahin werde ich jedenfalls in vollen Zügen den Sommer genießen und hoffe Ihr tut das auch.

Margarita

EMAIL
Facebook
Facebook
Google+
http://margute.com/2016/07/06/margutes-diary-3/
Twitter
SHARE
Pinterest
LinkedIn
Instagram

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

scriptsell.neteDataStyle - Best Wordpress Services