Aus meinem Tagebuch: Life Update #99

Ich hatte mich einige Zeit nicht zu Wort gemeldet, es war einfach viel los in jeder Hinsicht. Stress im Job, ich arbeite hauptberuflich in der Finanzbranche, aber auch so einfach viel um die Ohren … was es so Neues bei mir gibt, und was mich momentan beschäftigt, verrate ich Euch heute …

Creative and happy

Ich hatte Euch erzählt, dass ich in diesem Jahr richtig kreativ unterwegs bin und seit Oktober einen Multimedialehrgang besuche. Alles war so neu und aufregend, dass ich kaum Zeit hatte darüber zu schreiben, doch das hole ich jetzt nach. Der Lehrgang beschäftigt sich mit den Fächern Webdesign, Grafikdesign, Videoproduktion und -schnitt sowie digitaler Fotografie und Bildbearbeitung. 100% Kreativität, das ist einfach großartig! Ich war jetzt sogar das zweite Mal im Fotostudio fotografieren, und das letzte Mal sogar mit Modells, den Kolleginnen aus einem anderen Lehrgang. Es war wirklich klasse und ich freue mich schon auf den nächsten Workshop. 😉 Auch die Gruppe ist super lässig und ich bin total froh, dass wir uns so gut verstehen. Anfangs dachte ich auch, ich werde mit meinen knapp 30 die älteste sein, doch dem ist gott-sei-dank nicht so. Wie es mir weiterhin mit den Kursen geht, berichte ich Euch bestimmt wieder. Ich bin jedenfalls sehr happy, dass ich mich dazu angemeldet habe, denn es macht wirklich großen Spaß und ich habe dort auch die beste Gesellschaft.

Mit TCM durch die kalte Jahreszeit

Ansonsten beschäftige ich mich momentan sehr viel mit Ernährung, vor allem nach traditionell chinesischer Medizin (kurz: TCM). Ich interessiere mich eigentlich schon sehr lange für Ernährung, doch konnte ich nie die passende „Richtung“ für mich finden. Es gibt ja auch Unmengen an Quellen was gut und schlecht ist, da weiß man am Ende gar nicht mehr, was man glauben soll.

Vor einiger Zeit hatte ich auf dem Blog auch über Detox & Co. geschrieben, was rückwirkend betrachtet ein echter Fehler war. Nicht nur, dass es mir im Endeffekt nicht gut getan hatte, denke ich auch, dass es ein ungesunder „Trend“ ist. Daher habe ich diese Posts auch wieder gelöscht. Der Grund, das hatte mir eine TCM-Therapeutin gesagt, ist die Tatsache, dass die Entschlackung meistens die Menschen machen, die es nicht brauchen und somit wichtige Nährstoffe dem Körper entziehen. Leider propagieren es, vor allem in der Frühlingszeit, viele Frauen- und Lifestyle-Magazine. In meinen Augen unverantwortlich, andererseits obliegt es immer dem Leser, was er annimmt und was nicht.

Was ist gesund und was ungesund? Man hat doch oft das schlechte Gewissen, weil man dieses oder jenes nicht darf, und wenn man dann trotzdem die Pizza und die Schokolade nascht. In der TCM braucht man das nämlich nicht, denn es wird nur zwischen Lebensmitteln unterschieden, die man mehr und andere, die man weniger konsumieren sollte, je nach Bedarf des eigenen Körpers. Es gibt keine Verbote, es ist alles erlaubt nur eben nicht in Übermaßen. Es geht auch nicht um Abnehmen, sondern um gesund zu werden und zu bleiben ein Leben lang.

Jedenfalls empfehlen, kann ich diesen Artikel über TCM im Allgemeinen und welche Lebensmittel uns vor allem im Winter gut tun. Es geht letztendlich um die Balance bei der Zubereitung und es geht darum, saisonale und regionale, möglichst natürliche Lebensmittel zu verwenden. Das ist vielleicht auch ein Trend heutzutage mit Bio&Co., doch TCM geht hier noch viel weiter als, ich sage einmal gehypter „Bio-Ernährungstrend für uns Stadtbewohner“.

Daher war ich vor einiger Zeit auf einem Asia Kochkurs, wo ich viele neue Lebensmittel und tolle Suppenrezepte kennenlernen konnte.

Da wäre dann noch die Reiselust …

Letzte Woche war ich beruflich für einige Tage in London und diese Stadt ist wirklich wunderschön. Vor allem in der Vorweihnachtszeit ist ein besonderes Flair in den Straßen und die Geschäfte und Läden sind wundervoll dekoriert. Ich habe ein paar Eindrücke auf Instagram gesammelt und einige Fotos hochgeladen. Schaut doch vorbei, ich teile öfters Fotos dort, wenn ich unterwegs bin.

Dann habe ich Euch auch noch nicht erzählt, dass wir wieder eine längere Reise geplant haben im Februar. Es geht dieses Mal nach Mexiko!!! Wir freuen uns schon sehr, vor allem ist es immer schön dem österreichischen Winter für einige Zeit adieu zu sagen. Bislang wissen wir nur, dass es auf die Halbinsel Yucatan geht. Was wir dann wirklich machen werden und wohin es uns verschlägt, ist offen. Wenn ihr gute Tipps habt, dann freue ich mich über eine Nachricht oder einen Kommentar!

Ich freue mich von Euch zu hören und wünsche ein super schönes, zweites Advent-wochenende!

EMAIL
Facebook
Facebook
Google+
http://margute.com/2016/12/02/aus-meinem-tagebuch-life-update-99/
Twitter
SHARE
Pinterest
LinkedIn
Instagram
2 Responses
  • Jasmina
    Januar 7, 2017

    Hi Margarita, alles Gute für 2017!

    Bei mir gehts im Februar nach Neuseeland, danke für deine Inspirationen und Tipps 🙂 In Mexiko war ich vor laanger Zeit (18 Jahre her ;-)). Gut gefallen und spontan erinnere ich mich an Palenque, Aqua Azul, Bonampak, Tulum (Hängematten-Hütten) etc. Viel Spaß!

    Liebe Grüße, Jasmina

    • Margarita
      Januar 7, 2017

      Hey Jasmina, danke für den Tipp, werde ich mir jedenfalls anschauen. So „Hütten“ finde ich überhaupt super, hat mir auch in Kambodscha gefallen. Ich finde es großartig, dass du nach Neuseeland fährst. Wie wirst du es jetzt „angehen“? Hast Du eine Idee, oder lasst Du es auf Dich zukommen. Wenn Du zurück bist, dann melde Dich. Wir könnten dann auf einen Kaffee gehen und ich bin gespannt auf die Reisestories. Lg Margarita und auch Dir alles Gute für 2017!

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

scriptsell.neteDataStyle - Best Wordpress Services