Rot wie ein Rubin

Diamonds are a girl’s best friend … so oder so ähnlich haben wir einen vorweihnachtlichen Keksabend verbracht. Keksrezept Rubine aus dem guten Dr. Oetker Buch, etwas aufwendig in der Verarbeitung, doch umso schöner im Endergebnis. Mit „wir“ ist diesmal meine Freundin Martina, die Meisterbäckerin, und ich gemeint. Sie war die Chefin des Abends, und ich als Souschef hatte das Vergnügen die Rubine in echten Glanz zu bringen, nicht nur auf dem Foto. Das Ergebnis seht ihr in dem heutigen Beitrag ;). Wer Lust aufs Nachbacken bekommen hat, der möge bis zum Ende „scrollen“. © Dr. Oetker – made with love by the girls.

rubine-making-of rubine-kekse marmelade formen-aufeinander-rubine teig-kneten-rubine backfreuen-vorweihnachtszeitspritzbeutel-rubine backblech-rubine

Die Zutaten:

Teig:

  • 500g gesiebtes, glattes Mehl
  • 200g Staubzucker
  • 200g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1 Pkg. Vanillin Zucker
  • 1 Pkg.  Aroma Finess Zitronenschale
  • 1 Prise Salz

Füllung:

  • 100ml Milch
  • 60g Zucker
  • 1 Pkg. Aroma Finess Zitronenschale
  • 1 Pkg. Vanillin Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 2 Esslöffel Rum
  • 200g geriebene Nüsse (wir haben Wallnüsse verwendet)

Für den Rand:

  • Marillen-marmelade
  • geriebene Wallnüsse

Zum Verzieren (der Kleks oben drauf):

  • Erdbeer- oder Kirschmarmelade

Das gesamte Rezept zum Selbermachen findet ihr hier.

Viel Spaß beim Backen und schöne Vorweihnachtszeit!

 

EMAIL
Facebook
Facebook
Google+
http://margute.com/2016/12/07/weihnachtliches-keksrezept-rubine/
Twitter
SHARE
Pinterest
LinkedIn
Instagram

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

scriptsell.neteDataStyle - Best Wordpress Services