Babys 5. Monat | Tagebuch einer Babymama

by

Schwupstiwups, schon hat der 5. Monat begonnen! Die letzten Wochen und Monate waren unglaublich schön, interessant und aufregend. Täglich aufs Neue, ist es spannend zu sehen, wie sich dieses kleine Menschlein entwickelt. So viele neue Dinge haben wir gelernt. Das Umdrehen vom Rücken auf den Bauch, ist nun endlich gelungen, nachdem sie wie eine Wahnsinnige trainiert hatte. Es ist erstaunlich, wie viel Ehrgeiz man in solch einem kleinen Baby erkennen kann. Wenn sie sich dann gedreht hatte und nicht mehr zurück konnte, begann sie zu maulen. Ich bin dann jedesmal hin, um sie wieder zurück auf den Rücken zu drehen. Nach 5 Minuten Ruhepause, begann das Ganze wieder von vorne. Mittlerweile schaffen wir es ohne Maulen, auch wenn das Zurückdrehen auf den Rücken noch nicht automatisch, sondern “manuell”, von uns Eltern, gemacht werden muss.

Sie kann ihre Trinkflasche schon ganz alleine halten! Es scheint ihr richtig Spaß zu machen, sich selbst zu füttern. Zwar rutscht die Flasche immer wieder ab und hin und wieder müssen wir den pitschnassen Body wieder tauschen, doch es wird schon! Babyschritte quasi. Sie lernt allmählich ihren eigenen Körper kennen. Vor allem die Zehen sind so interessant, dass sie bei jeder Gelegenheit in den Mund gesteckt werden. Mit Socken, oder ohne – ganz egal! Lustige Laute und Geräusche stehen momentan ganz groß auf dem Tagesprogramm. Es vergeht kein Tag, wo wir uns nicht amüsieren über sie. Diese Babys sind unglaublich lustig und es macht so viel Freude mit ihr zusammen zu sein. 😉

Die letzten Wochen waren wir öfters bei den Großeltern am Land und haben die schöne winterliche Landschaft genossen, die Landluft eingesogen und sind eine Runde mit dem Kinderwagen spazieren gefahren. Und, wir haben sehr, sehr viel gekuschelt. Nachdem die Kleine bei uns im Bett schläft, rückt sie täglich immer mehr in Richtung meiner Bettmitte. Allmählich liege ich immer näher am Babynestchen, das nach wie vor an unserem Bett steht und mittlerweile als Ablage – Schrägstrich – Nachtkästchen fungiert. Wahrscheinlich werde ich bald dort schlafen und sie in meinem Bett. *g*

Wir wachsen! Zwischenstand: 7,5 kg und 65 cm. So groß und schwer sind wir schon! Die Muttermilch scheint ihr wohl gut zu bekommen. Ich warte aktuell nur mehr darauf, bis die 68er Kleidergröße nicht mehr passt. Dürfte sich nur mehr um Stunden handeln.

Die nächsten Wochen, muss ich mich allmählich um ihren Reisepass kümmern, denn im Mai geht es  das erste Mal ins Ausland! Ich möchte bis dahin unbedingt ein paar Tipps einholen, was man bei einer Flugreise mit einem Baby zu beachten hat. Falls Du einen Tipp für mich hast, freue ich mich über einen Kommentar oder Nachricht.

~from Vienna with Love~ Margarita

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu!