Babypause verlängern mit der Bildungskarenz

by

Den Begriff “Bildungskarenz” kennt man in der Regel. Was viele Mamas jedoch nicht wissen, ist, dass man (unter gewissen Voraussetzungen) in Bildungskarenz während der Babypause gehen kann. Wie das funktioniert und was man beachten muss, liest Du in diesem Beitrag. Eine Information speziell für in Österreich arbeitende Mamas.

Volle Transparenz: Dieser Beitrag wurde in freundlicher Kooperation mit babypause-verlängern.at erstellt und enthält Affiliate Links*. Ich empfehle ausschließlich Produkte und Dienstleistungen, von denen ich zu 100% überzeugt bin! Beim Kauf über einen Affiliate Link*, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten. Damit unterstützt Du mich und diesen Familienblog!

Seit über einem halben Jahr bin ich nun in Bildungskarenz, während meiner insgesamt zweijährigen Babypause. Von dieser tollen Option habe ich von einer lieben Freundin erfahren. Schnell habe ich auch bemerkt, wie wenige Mamis von dieser Möglichkeit wissen. Aus diesem Grund wollte ich unbedingt einen Artikel dazu veröffentlichen.

Vielleicht ist es eine wunderbare Möglichkeit um auch Deine Babypause zu verlängern?

Was bringt die Bildungskarenz während der Babypause?

Geld (sprich: monatliches Einkommen), Qualifikation & Weiterbildung sowie Weiterversicherung. Dies betrifft die Unfall- und Krankenversicherung.

In meinem Fall war es so: ich habe ein Jahr lang das einkommensabhängige Karenzgeld bezogen und bin dann gleich im Anschluss das zweite Jahr in Bildungskarenz gegangen. Die Bildungskarenz kann jedoch auch beantragt werden, wenn man davor Geld über das Kinderbetreuungsgeld-Konto erhalten hat.

In beiden Fällen muss man prüfen, was finanziell dabei herauskommt und mit den Kurskosten in Relation setzen.

Welche Vor- und Nachteile bringt die Bildungskarenz während der Babypause?

Die Vorteile der Bildungskarenz: man ist (weiterhin) krankenversichert, hat bis zu 12 Monate ein monatliches Einkommen und die Möglichkeit Weiterbildungskurse zu besuchen, die man selbst auswählen kann.

Das Angebot an Online Anbietern für Bildungskarenzkurse ist in Österreich sehr breit. Das ist ebenfalls ein großer Vorteil, denn wer keine Möglichkeit für Kinderbetreuung hat, kann die Kurse von zu Hause aus absolvieren.

Die Nachteile: Ob Kündigungsschutz während der Bildungskarenz besteht, ist umstritten. Wie hoch dieses Risiko im Einzelfall ist, muss man daher selbst abwägen und sich gegebenenfalls. rechtlich beraten lassen. Zu erwähnen ist auch der bürokratische Aufwand für die Beantragung der Bildungskarenz, zumindest aus meiner Sicht. Die “Zettelwirtschaft” muss man in Kauf nehmen, aber unter Umständen lohnt es sich!

Warum habe ich mich für die Bildungskarenz entschieden, anstatt “einfach so” noch zu Hause zu bleiben? 

Ich fand die Möglichkeit sehr interessant, da ich ohnehin Weiterbildungskurse während der Babypause machen wollte. So bekomme ich Geld dafür und muss mich nicht mit meinem Mann mitversichern. Es ist für mich außerdem eine willkommene Abwechslung zum Mamaalltag.

Welche Kriterien muss man erfüllen?

Stand 2020:

  1. Aufrechtes Angestelltenverhältnis mit Deinem Arbeitgeber, wo man vor der Elternkarenz mindestens 6 Monate in einem arbeitslosenpflichtversicherten Dienstverhältnis gearbeitet haben muss.
  2. Zwischen Beginn der Bildungskarenz und Ende des Bezuges von Kinderbetreuungsgeld, darf kein einziger Tag vergehen. Eine Beantragung im Nachhinein ist daher nicht möglich!
  3. Der Arbeitgeber muss zustimmen (es kann eine Bildungskarenz zwischen 2 und 12 Monaten beantragt werden).
  4. Kein Antrag auf Bildungskarenz in den letzten 4 Jahren.

Die genauen Kriterien erfährst Du bei Deiner zuständigen Arbeitsmarktservice-Stelle oder bei Deinem Mami-Berater von babypause-verlängern.at*. Kostenlose Online-Workshops zum Thema Bildungskarenz während Babypause, gibt es exklusiv in dieser Facebookgruppe.

Muss der Arbeitgeber zustimmen? 

Ja, der Arbeitgeber muss zustimmen, denn man hat keinen Rechtsanspruch auf die Bildungskarenz! Des Weiteren muss man vor Antritt der Elternkarenz bereits 6 Monate in einem arbeitslosenpflichtversicherten Dienstverhältnis angestellt gewesen sein, als auch in den letzten 4 Jahren keine Bildungskarenz beantragt haben.

Warum sollte mein Arbeitgeber zustimmen?

Es kann eine “WIN-WIN” Situation für beide sein! Es kostet Deinen Arbeitgeber keinen Cent mehr, wenn Du in Bildungskarenz bist, denn die Bezüge erhälst Du vom Arbeitsmarktservice. Im Idealfall kehrst Du nach der Bildungskarenz motivierter und qualifizierter in Dein Unternehmen zurück.

Du kannst Dich weiterbilden, bist weiterhin kranken- und unfallversichert und hast im Idealfall (bei guter Planung) mehr Zeit für dein Kind. Du kannst somit Deine Babypause sinnvoll verlängern.

Die besten Tipps für arbeitstätige Mamas direkt in Dein Postfach!

Wie viel Weiterbildungsgeld erhalte ich und für wie lange? 

Das Weiterbildungsgeld richtet sich nach dem Bezug des jeweiligen
Bemessungszeitraumes (dieser ist je nach Start der Bildungskarenz das Vorjahr oder das Vorvorjahr) und wird analog zum Arbeitslosengeld berechnet! Die Dauer des Weiterbildungsgeld-Bezuges beträgt zwischen 2 und 12 Monaten.

Darf ich arbeiten während der Bildungskarenz? 

Ja, innerhalb der Geringfügigkeits-Grenzen! Vor Aufnahme der Tätigkeit, muss diese beim AMS gemeldet werden. Auch selbstständige Tätigkeit ist möglich! Am besten Du erledigst alles online in Deinem elektronischen AMS Konto (e-ams Konto).

Muss ich in Österreich sein, während ich in Bildungskarenz bin? 

Nein, musst Du nicht! Du kannst Deine Karenzzeit auch im Ausland verbringen. Wenn Du willst, sogar zur Gänze! Jedoch solltest Du in diesem Fall Online Kurse belegen, wo keine Präsenz erforderlich ist.

Wo finde ich die passenden Kurse?

Am Besten Du schaust in die online Kursliste des Arbeitsmarktservice (in Deinem e-ams Konto), welche Anbieter für die Bildungskarenz akkreditiert sind. Du kannst Dich auch auf Universitäten inskribieren und dort Zusatzangebote, wie Sprachkurse nutzen. Außerdem gibt es, wie oben erwähnt, eine sehr große Fülle an Online-Anbietern.

Was mache ich, wenn ich keinen Babysitter habe und in Bildungskarenz gehen will? 

Onlinekurse! Du suchst Dir jene heraus, wo keine Anwesenheit erforderlich ist. Hier sind einige ausgewählte Onlineanbieter:

Laudius – Akademie für Fernstudien

Vitalakademie – Ausbildung mit Zukunft

mba-studium.at – Das Infoportal für Fernstudien

babypause-verlängern.at* – Der Spezialist für Bildungskarenz während der Babypause

Es sind jedoch viele, viele mehr!!! Es gibt ein Verzeichnis, das man über den e-ams Account einsehen kann bzw. einfach im Internet recherchieren.

babypause-verlängern.at*: Der Spezialist für Bildungskarenz während der Babypause

Babypause-verlängern.at* ist der Spezialist für Bildungskarenz nach der Babypause und bietet für Mamis, die in Bildungskarenz gehen wollen, Kurse im Bereich Officemanagement an. Die Kurse sind zu 100% online basiert und können bequem von zu Hause aus gemacht werden. Die Dauer eines Kurses beläuft sich auf 12 Monate: ideal für Mamas, die ein ganzes Jahr länger zu Hause bleiben wollen. Mehr Informationen findest Du hier.

         Angelika ist selbst Mama und Mami-Bildungsberaterin bei babypause-verlängern.at

Das einzigartige an diesem Angebot, ist die individuelle Preisgestaltung. Der Preis der angebotenen Kurse richtet sich prozentuell nach der Höhe des Weiterbildungsgeldes! Das Angebot soll somit für jede interessierte Mama leistbar sein.

Des Weiteren, bietet das innovative Unternehmen persönliche Betreuung und Beratung bei der korrekten Einreichung und Abwicklung Deines Bildungskarenz-Antrages.

Du willst mehr über dieses einzigartige Angebot erfahren? Vereinbare einen kostenlosen Beratungstermin um Deine Babypause zu verlängern*!

Mit wie viel Aufwand pro Woche muss ich rechnen?

Es müssen 16 Wochenstunden nachgewiesen werden, wenn man ein Kind (unter 7 Jahren) in Betreuung hat bzw. 8 ECTS pro Semester in universitären Bildungseinrichtungen.

Wie und wo beantrage ich die Bildungskarenz ?

Der Antrag für das Weiterbildungsgeld im Zuge der Bildungskarenz wird beim Arbeitsmarktservice (frühestens 3 Wochen vor Beginn) gestellt. In manchen Regionalstellen kann der Antrag persönlich eingereicht werden. Ich habe ihn jedoch nach Auskunft in Wien, elektronisch über das e-ams Konto eingereicht. Diese Vorgehensweise hat sehr gut funktioniert. Nach Einreichung aller Unterlagen, war der Bescheid nach einem (!) Tag in meinem elektronischen Postfach.

Welche Fristen gilt es zu beachten?

Der Antrag beim Arbeitsmarktservice für die Bildungskarenz kann frühestens 3 Wochen vor Beginn eingereicht werden, jedoch keinen Tag später.

Zwischen Ende des Kinderbetreuungsgeld-Bezuges und Beginn der Bildungskarenz bzw. Weiterbildungsgeld-Bezuges, darf kein einziger Tag vergehen!

Es ist empfehlenswert eine gewisse Vorlaufzeit beim Arbeitgeber einzuplanen, denn dieser muss unbedingt zustimmen!

Die Kurse und Weiterbildungen müssen mit Beginn der Bildungskarenz zeitlich abgestimmt werden. Wöchentlich muss ein Stundennachweis von 16 Wochenstunden erfolgen, bzw. 8 ECTS pro Semester in universitären Einrichtungen.

Eine Toleranzzeit gibt es von bis zu 3 Wochen vor und nach dem Beginn der Bildungskarenz. Das heißt, die gewählten Kurse können bis zu 3 Wochen vor dem offiziellen Beginn starten, und 3 Wochen vor offiziellem Ablauf enden. (Stand 2019)

Du willst gleich loslegen? So geht’s!

Schritt 1: Das Arbeitsmarktservice kontaktieren um aktuelle Rahmenbedingungen, sowie benötigte Unterlagen zu prüfen.

Schritt 2: Genehmigung für die Bildungskarenz von Deinem Arbeitgeber einholen. Am besten einen persönlichen Termin vereinbaren.

Schritt 3: Weiterbildungen planen und AMS Antrag auf Weiterbildungsgeld fristgerecht (!) einbringen, am besten über Dein e-ams Konto.

Du willst Dich bei Deiner Bildungskarenz von Experten unterstützen lassen und Deine Weiterbildung bequem von zu Hause aus absolvieren? Dann kontaktiere heute noch Deinen Mami Bildungsberater* für mehr Information.

Weiterführende Links und Informationen:

Allgemeine Information über Bildungskarenz vom Arbeitsmarktservice

Bildungskarenz.at – Infoportal

Babypause-verlängern.at* – Der Spezialist für Bildungskarenz während der Babypause

Kostenlose Online-Workshops zum Thema Bildungskarenz: Anmeldung exklusiv in dieser FB-Gruppe

Hast Du Fragen oder wichtige Informationen, die hier unerwähnt blieben? Dann hinterlasse Doch einen Kommentar oder eine persönliche Nachricht.

PS: Wenn Dieser Artikel wertvoll für Dich war, dann teile ihn doch mit anderen Mamis aus Deinem Freundeskreis.

Disclaimer: Der vorliegende Beitrag hat lediglich informativen Charakter und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

18 Responses
  • Christina
    Mai 9, 2019

    Hallo,

    Ich bin jetzt gerade zum zweiten mal Mutter geworden. Ich war jetzt durchgehend seit 2017 zuhause und habe währenddessen durchgehend, zuerst für die erste Tochter und jetzt für die zweite Tochter, Kinderbetreuungsgeld kassiert.

    Könnte ich jetzt theoretisch nach dem Erhalt des Kinderbetreuungsgeldes Weiterbildungsgeld bekommen??

    • Margarita
      Mai 13, 2019

      Liebe Christina!
      Wenn Du die Kriterien, wie im Beitrag angeführt, erfüllst, dann sollte ein Antrag auf Weiterbildungsgeld möglich sein. Ob es sich rentiert, ist eine andere Frage. Lass Dich jedenfalls individuell beraten: Du findest alle Kontaktdaten im Beitrag. Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg, dass es klappt! Lg Margarita PS: Herzlichen Glückwunsch zum Baby!!!

  • Jan S.
    September 9, 2019

    Hallo,

    meine Freundin möchte eventuell auch in Bildungskarenz gehen.
    Sie ist jetzt zum 2. Mal in Karenz.

    Wird das Geld vom Kinderbetreuungsgeld berechnet oder vom letzten Einkommen beim Arbeitgeber?

    Bitte um deinen Bescheid.

    Vielen Dank.
    LG Jan S.

    • Margarita
      Dezember 3, 2019

      Liebe Jan! Entschuldige die sehr späte Antwort. Wende Dich am Besten an die Bildungsberater von Babypause verlängern, siehe Links im Artikel! Sie können Euch zu Eurer individuellen Situation beraten. Ich wünsche Euch alles Gute! Liebe Grüße Margarita

  • Markus
    Oktober 13, 2019

    Hallo Margarita,

    weißt du, ob folgendes Szenario rechtlich möglich ist:

    Die unbefristet angestellte, werdende Mutter geht nach 2 Monaten Mutterschutz ca. ab dem Tag der Geburt in Bildungskarenz (für in etwa 1 Jahr o.d.) und kehrt danach wieder in den Job zurück. Der Vater geht ab der Geburt in Elternkarenz, z. B. mit ea KBG für 1 Jahr.

    So könnten beide Elternteile gemeinsam mit dem Baby zu Hause sein und die Familie findet finanziell ihr Auskommen.

    LG. Markus

    • Margarita
      Dezember 3, 2019

      Hi Markus, entschuldige die späte Antwort!

      Klingt nach einer kreativen Konstellation, die ich so noch nie gehört habe. ;P Es gibt tatsächlich keine günstige Lösung in Österreich, wenn beide Eltern bei dem Kind zu Hause bleiben wollen. Z.B. in Deutschland ist das anders, soweit ich weiß.

      Nach der Geburt muss die Frau jedenfalls noch 2 Monate in Mutterschutz bleiben (in besonderen Fällen 3 Monate). Ob dann im Anschluss eine Bildungskarenz möglich ist, weiß ich nicht. Am einfachsten wäre es, wenn Deine Frau in Elternkarenz geht (ganz “normal” quasi) und Du in Bildungskarenz. So oder so muss der Arbeitgeber zur Bildungskarenz zustimmen, denn man hat (im Gegensatz zur Elternkarenz) keinen gesetzlichen Anspruch darauf.

      Ich kann Euch für diese sehr spezielle Frage die Berater von babypause-verlängern empfehlen. Siehe im Blogartikel alle Informationen und Kontakte. Ich denke sie könnten Euch am ehesten weiterhelfen. Ich wünsche Euch jedenfalls eine wunderschöne Zeit mit dem Baby, ihr werdet bestimmt eine Lösung finden! Liebe Grüße, Margarita

  • Eli
    Juli 12, 2020

    Hallo,

    Hab ich es richtig verstanden, dass keine umfassende Ausbildung mit der Variante Bildungskarenz nach Karenz möglich ist? DH ich könnte kein bereits begonnenes Studium während oder vor Elternkarenz mit Bildungskarenz abschließen? Weil hier gemeint wird, das Kurs/Studium genau mit dem ersten Tag nach Ende der Elternkarenz beginnen muss?
    Wenn das so ist, fände ich das wirklich grob benachteiligend …
    lg Eli

    • Margarita
      August 23, 2020

      Hallo Elisa!

      Du kannst sehr wohl die Bildungskarenz dazu nutzen, um Dein Studium abzuschließen. Wenn Du genauere Informationen brauchst, schreib mir eine E-mail. Alles Liebe, Margarita

  • Sam
    August 18, 2020

    Hallo, ich finde es sehr schade dass man über so tolle Möglichkeiten zu wenig oder eigentlich gar nicht informiert wird. Ich habe durch Zufall davon erfahren und mich sofort für mehr Info angemeldet. Leider bin ich genau einen Monat zu spät dran, was ich sehr schade finde. Habe die einkommensabhängige Variante genommen die am 10.7.20 endete. Jetzt wär meine Frage ob da keine Möglichkeit besteht das mit der Bildungskarenz nach Elternkarenz doch noch zu machen?
    liebe grüße
    Sam

    • Margarita
      August 23, 2020

      Liebe Sam,
      danke für Deinen Kommentar. Soweit ich weiß, ist es in diesem Fall leider zu spät. Erkundige Dich jedoch sicherheitshalber noch beim AMS. Lg und alles Liebe für Dich und Deine Familie

  • Martina
    November 12, 2020

    Hallo! Ich hab schon mit babypause-verlängern Kontakt aufgenommen für weitere Infos:) Was ist deine Meinung zu dem angebotenen Kurs? Er interessiert mich ehrlich gesagt nicht wirklich 100% und mir scheint er sehr simpel zu sein. Was nicht unbedingt schlecht ist – denn wenn ich schon viel darüber weiss, brauch ich weniger lernen und kann mehr beim Kind sein;) Wie ist es tatsächlich mit der Stundenverpflichtung – muss ich wirklich 20 Stunden die Woche vorm Laptop sitzen und div. Themen durcharbeiten bzw. am Anwesenheitstag – wird da geschaut, ob ich eh da bin? Ich kann mir die praktische Umsetzung des Kurses noch nicht ganz vorstellen, drum frag ich! Hast du sonst noch hilfreiche Infos für mich? Danke! Liebe Grüße! mARTina

  • Christina
    November 30, 2020

    Hallo Margarita,
    ich beziehe das einkommensabhängige Karenzgeld für mein erstes Kind und habe bereits mit meinem Arbeitgeber vereinbart, dass ich 2 Jahre Zuhause bleibe – entweder Berufspause ohne Bezüge oder in Bildungskarenz gehe. Meinem Chef ist beides Recht. Nun planen wir ein zweites Kind zu bekommen. Entstehen mir in der Bildungskarenz irgendwelche Nachteile, so dass die Berufspause sinnvoller ist, wenn ich während der Bildungskarenz schwanger bin bzw. Das Kind bekomme?
    Alles Liebe
    Christina

  • Nina
    Januar 25, 2021

    Hallo!
    Geht es auch das ich ein Jahr Zuhause bin in Karenz mit Einkommens abhängigem kbg dann mein 3 Monate und dann ich in Bildungskarenz gehe 9 Monate oder muss ich direkt nach dem Jahr gehen?

  • Betti
    Februar 3, 2021

    Liebe Margarita,
    Ich hab mit meiner Mami Beraterin soweit schon alles in die Wege geleitet meine Elternkarenz endet im April dh es fehlt nur noch der Antrag über mein eAMS Konto 3 Wochen zuvor… Jetzt stellt sich mir die Frage was wäre wenn ich noch vor der Antragstellung wieder schwanger werde kann ich trotz alledem meine Bildungskarenz antreten oder nicht? Ich weiß das es kein Problem wäre wenn ich während der BK schwanger werden würde aber wie verhält sich das noch davor? Vielleicht kannst du mir das ja verraten, bevor ich meine Mami Beraterin damit belästige durch die derzeitige Situation ist sie nämlich meist im Stress und ich möchte ihr nicht zu viel von ihrer Zeit stehlen.

    Mit lieben Grüßen

  • Nadja
    April 9, 2021

    Vielen Dank für diesen sehr interessanten Beitrag. Ich habe schon nun schon länger darüber nachgedacht meine Elternkarenz durch eine Bildungskarenz zu verlängern. Wo ich bisher allerdings auf Grenzen stoße ist bei folgender Frage: Was passiert wenn ich beim 1. Kind eKBG beziehe, danach sofort für 12 Monate in Bildungskarenz gehe und während der Bildungskarenz mein 2. Kind bekomme? Habe ich dann Anspruch auf Wochengeld und anschließend ein Recht auf pauschales Kinderbetreuungsgeld? Meiner Information nach werden für das Wochengeld in diesem Fall die letzten 3 Monate des Einkommens VOR der Bildungskarenz herangezogen um das Wochengeld zu berechnen. Das wäre dann aber dann 0, weil ja davor eKBG und kein Gehalt im eigentlichen Sinne.
    Hat jemand Erfahrung mit dieser speziellen Konstellation?
    Besten Dank im Voraus!
    Liebe Grüße
    Nadja

    • Margarita
      April 18, 2021

      Hallo Nadja,
      Danke für Deine Frage. Komme gerne in meinen kostenlosen Workshop “Bildungskarenz während Babypause” und wir versuchen alle Fragen gemeinsam zu besprechen. Ansonsten lasse Dich gerne von den Mama-Beratern von Babypause-verlängern.at zu beraten bzw. kostenlos von der Arbeiterkammer oder natürlich AMS.
      Der nächste Workshop findet am kommenden Samstag, 24. April 10.30 statt. Anmeldung hier: https://www.eventbrite.de/e/onlineworkshop-bildungskarenz-wahrend-babypause-tickets-137599454673

      Alles Liebe,
      Margarita

      PS: Schau Dir gerne mein neues Herzensprojekt Mamamfinanzen an. Du findest mich auf Facebook unter mamafinanzen.at oder Instagram unter @mamafinanzen_at.

  • Karin
    Mai 11, 2021

    Hallo,
    leider war mir die Option beim ersten Kind noch nicht bekannt. (einkommensabhängiges KBG – 2 Jahre daheim).

    Aber nun planen wir das zweite Kind und da ich aktuell einen Verdienst beziehe, bei dem das EAKBH wieder relevant ist, habe ich nun eine konkrete Frage zur Bildungskarenz.

    Unser Plan ist es, sowie beim ersten Kind, 2 Jahre Karenz, wie folgt aufgeteilt:
    12 Monate EAKGB, 2 Monate aufrechtes DV, da der Vater 2 Monate in Karenz geht, und danach ich wieder 10 Monate in Karenz.

    Wäre bei dieser Konstellation die Bildungskarenz nach meinen 12 Monaten EAKGB & 2 Monaten Gehalt für 10 Monate danach möglich?
    Oder muss/soll ich wirklich die BK nach den 12 Monaten EAKGB beginnen und auf die 2 Monate Verdienst und Väterkarenz verzichten?

    Danke im Voraus für Ihre Anwort 🙂 und Hilfe

    • Margarita
      Mai 14, 2021

      Hallo meine Liebe!
      Schön, dass Du meinen Artikel gefunden hast. Die Option mit der Bildungskarenz kannst Du ohnehin nur alle 4 Jahre nutzen. Falls also die 1. Karenz noch nicht so lange her ist, dann hast Du nichts “verloren”.
      Betreffend dem Arbeiten dazwischen, bitte erkundige Dich beim AMS bzw. babypause-verlängern. Lasse Dich beraten.
      Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Liebe,
      Margarita
      PS: Schau gerne auf meiner neuen Instagram Seite mamafinanzen_at vorbei ! Dort gibt es immer wieder Finanztipps für Mamas.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.