Event-tipp: finnischer Weihnachtsmarkt mit Joulupukki & Glögi

by

Ein wundervoller Gastbeitrag von Meri Hakaoja. 

Ein roter Anzug, eine Zipfelmütze, ein kleines Bäuchlein und ein langer, flauschiger, weisser Bart. „Ho ho hoo, gibt es hier brave Kinder?“ fragt er umringt von unzähligen kleinen Fans auf der Bühne. „Ja“ antworten alle mit kräftiger Stimme und schauen aufgeregt auf den freundlichen Gast. Endlich ist er da “Joulupukki” – der Weihnachtsmann.

Am ersten Adventsonntag im Dezember

Am ersten Adventsonntag im Dezember, eröffnet der traditionelle finnischen Weihnachtsbasar in der Babenbergerhalle in Klosterneuburg. Der Bazar gilt als der  G e h e i m t i p p  unter den Weihnachtsmärkten in Wien und Umgebung!

Insbesondere für die Kinder ist dieser Tag etwas ganz Besonderes! Denn, bald kommt ein lang erwarteter Gast: “Joulupukki” – der Weihnachstmann! Zur Begrüssung wird ihm zu Ehren gleich ein Weihnachtslied geträllert. Das hat er sich nach seiner langen Reise von “Korvatunturi” verdient.

Tonttu – die Wichteln sind los

Finnische Wichteln

Für die Kleinen ist das lang ersehnte Treffen mit dem Weihnachtsmann bestimmt das Highlight des Weihnachtsbasars!

Manche Kinder plaudern mit ihm, als wären sie gute Bekannte. Manche zählen auf, wieviele Geschenke sie sich zu Weihnachten wünschen.

Andere wiederum, trauen sich gar nicht mit ihm zu reden, denn er kann etwas einschüchternd wirken.

Denn die jungen Gäste wissen schließlich, dass die Wichteln “Tonttu” den ganzen Dezember unterwegs sind um zu prüfen, welche Kinder brav waren.

Spezialitäten und finnisches Design für Klein und Groß

Auch für die Großen gibt es auf dem finnischen Weihnachtsmarkt jede Menge zu erleben und zu entdecken. Der Duft vom finnischen Glühwein “Glögi” und die zahlreichen finnischen Spezialitäten, sind eine Verkostung wert!

Das Angebot reicht von Süßigkeiten über finnisches Brot, Rentierfleisch, Lachs und Hering, sowie die “karelischen” Piroggen. 

Nicht nur köstliche Spezialitäten, auch wunderbare Handarbeiten und finnische Designprodukte fürs Zuhause, locken jedes Jahr tausende Besucher nach Klosterneuburg.

Weihnachtseinkäufe tätigen, Leute treffen und die Kulinarik geniessen – hier ist immer etwas los! Nicht umsonst heißt es: „die spinnen die Finnen“.

Finnische Spezialitäten

Kulinarische Spezialitäten aus Finnland

Alles für den guten Zweck

Zwei Tage lang arbeiten viele Freiwillige an dem Basar. Den Samstag davor verbringen dutzende Menschen in der Babenbergerhalle und bereiten alles vor.

Am Sonntag um Punkt 12 Uhr ist es dann soweit: der Botschafter von Finnland und die Obfrau des finnischen Schulvereins, eröffnen den Weihnachtsbasar! 

Durch die Einnahmen des Basars wird die finnische Schule in Wien, für das gesamte Schuljahr (zu einem großen Teil), finanziert.

Finnische Schule in Wien

Seit fast 40 Jahren gibt es die finnische Schule bereits in Wien und bietet Unterricht in finnischer Sprache, Geschichte und Kultur für finnischstämmige Kinder und Jugendliche von 3 bis 18 Jahren. Einmal wöchentlich besuchen über 60 Kinder die finnische Schule, welche ehrenamtlich geführt wird. 

Warum also nicht bei einem (oder zwei) Gläschen Glögi den guten Zweck unterstützen, während die Kinder mit dem Weihnachtsmann plaudern? 

Wann und wo? Der finnische Weihnachtsbasar findet am 2.12.2018 von 12-18 Uhr, in der Babenbergerhalle in Klosterneuburg statt.

Übrigens: Der finnische Weihnachtsbasar gilt als Geheimtipp unter den Weihnachtsmärkten in Wien und Umgebung! 

PS: Nicht vergessen ein Los für die jährliche Tombola zu kaufen, denn auch dieses Jahr gibt es wieder tolle Preise zu gewinnen!

Fotos © Meri Hakaoja

1 Response

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu!